FRITZ!Box 7582

FRITZ!Box 7582

highspeed Internet bietet Kunden seit Kurzem die FRITZ!Box 7582 an. Um nur 3,90 € monatlich haben unsere Kunden von highspeed Internet nun die Möglichkeit, die „Premium-Box“ zu bestellen. Doch was kann die FRITZ!Box 7582 besser als die anderen Modelle? Alle Features rund um die FRITZ!Box 7582 könnt ihr in diesem Beitrag nachlesen.

Vor allem für „Online-Zocker“ ist dieses Modem eine echte Alternative zu den bisherigen Modellen aufgrund der stabilen Datenübertragung. Die Multi-Antennen-Technik vergrößert die Reichweite, WLAN Übertragungsraten bis zu 1.000 Megabit pro Sekunde (in der Theorie) sind möglich und eine eingebaute DECT-Telefonanlage sowie vier Gigabit-Netzwerkanschlüsse, welche die Performance erhöhen machen die FRITZ!Box 7582 aber auch für Nutzer interessant, die nichts mit Online-Gaming zu tun haben. Das benutzerfreundliche Betriebssystem der FRITZ!Box macht es Kunden leichter, selber Features wie eine Kindersicherung, Internetradio oder Zeitschaltungen einzurichten.

Online spielen

Stabile Verbindung für alle Online-Zocker

Vorteile der AVM FRITZ!Box 7582

Neben dem Wireless-N-Standard (2,4 GHz) unterstützen Dual-Band-Router, wie die FRITZ!Box 7582, auch das 5-GHz-Frequenzband. Der Vorteil dieser Technologie ist, dass das 2,4-GHz-Netzwerk oftmals schon überlastet ist, da die meisten Router diese Netzfrequenz unterstützen und ihr mit der FRITZ!Box 7582 auch das 5-GHz-Netzwerk verwenden könnt.  Zum Problem wird das, wenn ihr beispielsweise in einem dicht besiedelten Gebiet oder in einer größeren Wohnanlage wohnt und sich dort alle mit dem 2,4-GHz-Band verbinden. Dann könnt ihr euch das so vorstellen, als wäre „Stau auf der Autobahn“. Die Geschwindigkeit wird verlangsamt. Das 5-GHz-Frequenzband gibt es noch nicht so lange und deshalb ist dieses auch noch nicht so belastet wie das 2,4-GHz-Band und ermöglicht euch deshalb eine stabilere und schnellere WLAN-Verbindung.

4 Gigabit-LAN-Anschlüsse für PC, Spielekonsolen und mehr sorgen für eine schnelle Datenübertragung, gerade wenn es sich um größere Datenmengen handelt. Große Datenmengen können zum Beispiel das übers Netzwerk übertragene Backup eines PCs, gestreamte Videos von einem NAS auf einen Fernseher oder normale Kopiervorgänge zwischen zwei PCs sein. Gigabit-LAN ist auch dann von Vorteil, wenn ihr viele Geräte an einem Netzwerk angeschlossen habt und viele Daten parallel transportiert werden müssen.

Gespräche in HD-Qualität zu führen macht Telefonieren angenehmer. Mithilfe modernster Technologie hören sich Stimmen so klar und präzise an, als stände euch euer Gesprächspartner direkt gegenüber. Die ideale Ergänzung zur FRITZ!Box 7582 wäre in diesem Fall ein FRITZ!Fon, denn diese unterstützen HD-Telefonie bereits ab Werk. An der integrierten DECT-Basis lassen sich bis zu 6 Schnurlostelefone mit der FRITZ!Box 7582 verbinden. Alle Gespräche sind dabei sicher verschlüsselt.

Die FRITZ!Box bietet euch einen umfassenden Schutz für euer Heimnetz. Die voreingestellte Firewall, die Filterfunktion und Verschlüsselung für DECT und WLAN sorgen für sichere Verbindungen. Kindersicherung und ein separater Internetzugang für Gäste sind inklusive.

Anschlüsse der AVM FRITZ!Box 7582

Anschlüsse der AVM FRITZ!Box 7582

Technische Daten

Die wichtigesten Daten zur FRITZ!Box 7582 findet ihr in dieser Tabelle. Die kompletten Daten findet ihr auf der Herstellerseite.

Internet

WLAN

Telefonie

Anschlüsse

DSL-Router mit Firewall / NAT, DHCP Server, DynDNS-Client, UpnP AV WLAN AC (bis 1.300 MBit/s brutto, 5 GHz) und N (bis 450 Mbit/s brutto, 2,4 GHz) Telefonanlage für IP-Telefonie G.fast, VDSL inkl. Supervectoring, ADSL
VDSL- oder ADSL-Anschluss mit Festnetz nach 1 TR112 Kompatibel zu WLAN 802.11g, b und a (11, 54, 150 und 300 MBit/s) Telefonlanlage mit DECT-Basis für bis zu 6 Schnurlostelefone Ausschließlich für IP-basiertes Festnetz
Unterstützt VDSL inkl. Supervectoring und G.fast für bis zu 1.000 MBit/s Ab Werk sicher mit aktivierter WPA2-Verschlüsselung Verschlüsselte Sprachübertragung ab Werk bei Nutzung von DECT 4 x Gigabit-Ethernet
Nutzung bestehender Internetverbindungen via LAN und WLAN AVM Stick & Surf: automatisch sicher und kabellos surfen 2 a/b Ports zum Anschluss von analogen Telefonen und Anrufbeantwortern 1 xGigabit WAN für den Anschluss an Kabel-/DSL-/Glasfasermodem oder Netzwerk
Routerbetrieb auch mit Kabelmodem, Glasfaseranschluss oder Mobilfunk-Stick (LTE, UMTS, HSPA) WLAN über Taste und angeschlossene Telefone an- und abschaltbar Unterstützt HD-Telefonie für ein natürliches Klangbild WLAN AC mit bis zu 1.300 MBit/s (5 GHz)
Unterstützt IPv6 für Internet, Heimnetz und Telefonie Wi-Fi Protected Setup (WPS) DECT Eco: Funkabschaltung für höchste Ergonomie WLAN N mit bis zu 450 MBit/s (2,4 GHz)
Stateful Packet Inspection Firewall mit Portfreigabe für sicheres Surfen WLAN-Gastzugang – sicheres Surfen für Freunde und Besucher 5 integrierte Anrufbeantworter inklusive Voice-to-Mail 2 x USB 3.0 für Speicher und Drucker
Sicherer Fernzugang über das Internet mit VPN (IPSec) WLAN-Autokanal: automatisierte Suche nach einem störungsfreien WLAN-Funkkanal Telefonbuchkontakte lokal oder online verwalten (Google, GMX, etc.) DECT-Basisstation für bis zu 6 Handgeräte
WLAN Eco für optimale Leistung bei minimalem Stromverbrauch Rufumleitungen, interne Anrufe, Dreierkonferenzen, Vermitteln

 

 

Kommentar hinterlassen

Über den Autor
Alexandra Alexandra
Mein Name ist Alexandra Höller. Die meisten nennen mich aber schlicht und einfach "Alex". Ich arbeite bei der Russmedia IT GmbH als Kundenberaterin für VOLmobil & highspeed Internet. Wenn du mir dein Feedback da lassen möchtest, Fragen zu den Themen hast oder dich für unsere Produkte interessierst, schreib mir doch eine E-Mail an alexandra.hoeller@volhighspeed.at.