Nachtaufnahmen – Tipps für schöne Fotos im Dunkeln

Januar 10, 2022

Scharfe Smartphone-Fotos im Dunkeln? Was früher als unmöglich galt, ist heutzutage machbar. So sind qualitativ hochwertige Nachtaufnahmen dank moderner Technologien längst kein Hexenwerk mehr. Ihr wollt brauchbare Fotos von der schönen Straßenbeleuchtung neben an oder vom romantischen Kerzenschein knipsen? Ich verrate euch, auf was ihr achten solltet und worauf es bei Nachtaufnahmen tatsächlich ankommt.

NACHTMODUS AKTIVIEREN

Je nach Modell verfügt euer Smartphone über unterschiedliche Modi, dazu zählt auch der Nachtmodus. Wenn ihr diesen aktiviert, passt sich euer Handy auf den in der Nacht üblichen geringeren Lichteinfall an. Mit aktuellen Geräte wie dem iPhone 13 Pro sind nächtliche Aufnahmen spielendleicht möglich. Falls euer Smartphone diesen Modus nicht besitzt, könnt ihr manuelle Einstellungen vornehmen, die ich euch im Anschluss erkläre.

STATIV VERWENDEN

Egal ob ihr unbewegte oder bewegte Objekte fotografieren wollt, ein Stativ stabilisiert euer Smartphone und erhöht die Qualität enorm. Falls ihr kein Stativ besitzt, könnt ihr euer Smartphone zur Stabilisierung an einem Gegenstand anlehnen. Idealerweise verwendet ihr einen Selbstauslöser, damit sich euer Smartphone beim Abdrücken nicht bewegt.

Nachtaufnahme

HDR-MODUS

Beachtet, speziell bei Nachtaufnahmen, dass die HDR-Funktion eurer Kamera aktiviert ist. Damit werden automatisch mehrere Bilder gleichzeitig aufgenommen und anschließend zu einem Bild übereinandergelegt. Das Endergebnis wirkt harmonisch und stimmig. Falls das Resultat immer noch nicht euren Wünschen entspricht, könnt ihr weitere Lichtquellen zur Hilfe heranziehen. Habt ihr irgendwo eine Tischlampe oder eine Kerze herumstehen? Bereits eine zusätzliche Lichtquelle optimiert die Bildqualität deutlich.

BLITZ AUSSCHALTEN

Oft stellt sich die Frage, ob die Bilder mit oder ohne Blitz schärfer werden. Gerade im Dunkeln werden die Motive durch den extrem hellen Blitz verfälscht – Gesichter wirken bleich, Schatten fallen härter aus als üblich. Überbelichtete Bilder sehen nicht nur unschön aus, sondern lassen sich auch nur sehr schlecht bearbeiten. Ich persönlich nehme lieber etwas dunklere Bilder  in Kauf und bearbeite die Helligkeit anschließend nach Belieben. Im Video könnt ihr zusammengefasst nachsehen, auf was ihr in der Nacht achten solltet, veranschaulicht mit dem iPhone 12 Pro.

DEN STERNEHIMMEL FOTOGRAFIEREN

Vermutlich bin ich nicht die Einzige, die immer wieder versucht, den funkelnden Sternehimmel zu fotografieren. Auch hier könnt ihr die oben von mir genannten Tipps befolgen, wobei ihr zusätzlich auf klare Himmelverhältnisse achten solltet. Außerdem ist es ratsam, sich an einen Ort außerhalb der Stadt zu begeben. Am besten sucht ihr euch ein Plätzchen, wo es wenig Lichtverschmutzung durch Lichtquellen, wie Straßenbeleuchtungen, gibt. Unter dem Link „Lightpollutionmap“ könnt ihr die Lichtverschmutzung auf allen Ländern der Welt beobachten. Übrigens – die Insel Mön in Dänemark zählt zu den dunkelsten Orten der Welt. Hier könnt ihr mehr als 5000 Sterne am nächtlichen Himmel sehen.

Ich wünsche euch gutes Gelingen! Gerne könnt ihr mir weitere Tipps bzw. eure Nachtaufnahmen per Mail an alexandra.hoeller@volhighspeed.at senden.

Gorodenkoff/Shutterstock.com

meatbull/Shutterstock.com

BrendanGully/Shutterstock.com

Unsere Bloggerin

Hi, mein Name ist Alexandra Höller und seit 2013 gehöre ich zum jungen, dynamischen Team von VOLhighspeed. In diesem Blog schreibe ich über News aus der digitalen Welt, deren Trends und neuesten Entwicklungen.

Ihr habt Feedback, Fragen oder Wünsche zum VOLhighspeed Blog? Gerne könnt ihr mir eine E-Mail an
alexandra.hoeller@volhighspeed.at senden.

Social media

Follows

Kategorien

Schön, dass du unseren Blog liest!

Wir hoffen, du findest unsere Beiträge interessant und hilfreich. Aber wir möchten dir nicht nur was erzählen, sondern auch von dir lesen!

Hinterlasse uns gerne einen Kommentar und teile uns deine Gedanken, Fragen und Anregungen mit. Wir freuen uns darauf, die Themen mit dir zu diskutieren. Wenn dir unsere Beiträge gefallen, darfst du sie natürlich auch gerne auf Social Media teilen und deine Freunde darauf aufmerksam machen.

Dein Feedback hilft uns dabei, uns stetig zu verbessern und genau die Themen anzusprechen, die dich interessieren. Also nichts wie los!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Noch mehr Lesestoff für dich

Wenn dich dieser Artikel begeistert hat, haben wir noch mehr für dich! Hier findest du weitere spannende Beiträge zu ähnlichen Themen.

Oppo Find X6 – Neues Super-Smartphone angekündigt

Oppo Find X6 – Neues Super-Smartphone angekündigt

Oppo hat die X6-Serie am 21. März 2023 vorgestellt. Seit diesem Tag ist das Top-Smartphones auch erhältlich – allerdings zunächst nur in China. Zu einem internationalen Release hat sich Oppo bislang noch nicht geäußert. Wir haben für euch alle Infos zusammengefasst....

mehr lesen
Cyber-Schutzschild: Die besten Passwortgeneratoren 2023

Cyber-Schutzschild: Die besten Passwortgeneratoren 2023

Ein starkes Passwort ist wie eine Burgmauer, die deine persönlichen Informationen und Online-Konten vor unerwünschten Eindringlingen schützt. Doch angesichts der wachsenden Zahl von Cyberangriffen und Datenlecks ist es wichtiger denn je, ein sicheres Passwort zu...

mehr lesen
Ein Blick von oben: Alles über das Internet aus dem All

Ein Blick von oben: Alles über das Internet aus dem All

Heute nehmen wir dich mit auf eine faszinierende Reise ins All, um mehr über das Internet aus der Perspektive des Weltraums zu erfahren. Von Satelliten, die in der Umlaufbahn kreisen, bis hin zu den neuesten Technologien, die unser globales Kommunikationsnetzwerk...

mehr lesen
Samsung Galaxy S23 – Top oder Flop?

Samsung Galaxy S23 – Top oder Flop?

Im heutigen Blogbeitrag geht es um das brandneue Samsung Galaxy S23, das erst im Februar 2023 auf den Markt gekommen ist. Hier erfahrt ihr, welche Neuerungen es gibt, was Samsung-Fans vermissen werden und wie das neue Flaggschiff im Test abschneidet. Technische Daten...

mehr lesen
So schützt du dein WLAN vor Hackerangriffen

So schützt du dein WLAN vor Hackerangriffen

In einer Welt, in der fast alles online stattfindet, ist ein stabiles und sicheres WLAN unverzichtbar geworden. Ob zu Hause oder im Büro, ein WLAN ermöglicht uns den schnellen und einfachen Zugang zum Internet. Doch leider kann ein ungesichertes WLAN schnell zum...

mehr lesen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner