devolo läutete mit ihren „Magic“-Produkten ein neues Zeitalter der Powerline-Standards ein. Zur IFA 2018 stellte die aus Aachen stammende Firma zum ersten Mal die neuen Powerline-Modelle, basierend auf der G.hn Technologie, vor. Wobei es sich bei dem neuen Powerline-Standard handelt, welche Adapter diesen bereits verbaut haben und welche Vorteile diese technische Norm mit sich bringt, könnt ihr in diesem Blogbeitrag nachlesen.

WAS IST G.HN?

Wenn man von „G.hn“ spricht, spricht man von einer technischen Norm, entwickelt von der internationalen „Fernmeldeunion“ (ITU) und gefördert, unter anderem, vom Industrieverband HomeGrid Forum. G.hn wird auch als „HomeGrid-Standard“ genannt und ist heutzutage als die Bezeichnung für die nächste Generation der Heimnetzwerktechnologie gängig. Es handelt sich um ein „Trägerfrequenzverfahren“, welches mit einer Signalrate von bis zu einem Gigabit pro Sekunde arbeiten kann. Die Idee dahinter ist, dass ein einziges Gerät, wie beispielsweise ein Modem, für die digitale Vernetzung, hauptsächlich noch im privaten Haushalt, genutzt werden kann. Unabhängig davon, welche Kabel für die Übertragung der Daten im eigenen Netzwerk verwendet werden. Sämtliche bereits existierende Kabel aus dem Bereich Strom, Telefon, Fernsehen oder Netzwerk sollen zukünftig verwendet werden können, um Daten zu übertragen.

VOLhighspeed Blog Bild Datenübertragung G.hn

ALTER STANDARD WIRD LANGSAM ABGELÖST

 Der alte Powerline-Standard „HomePlug AV“ wird allmählich durch den neuen Standard „G.hn“ abgelöst. Seit dem Jahr 2014 gab es zum Thema Powerline keine wirklichen Fortschritte mehr in Sachen neue Technologien. Mit „G.hn“ wird es wieder spannend. Versprochen werden unter anderem eine enorme Geschwindigkeitssteigerung im Powerline-Backbone von bis zu 2.400 Mbit/s, eine verbesserte Stabilität und einer höheren PLC-Reichweite (bis zu 500 Meter).

DEVOLO MACHTS VOR

Das Unternehmen devolo brachte als erster europäischer Technologieanbieter Geräte mit G.hn-Chips der zweiten Generation hervor. Hier eine Auflistung der Powerline-Adapter, die bereits mit dem G.hn-Standard erhältlich sind.

DATEN IM ÜBERBLICK

Hier habe ich alle technischen Daten des neuen Powerline-Standards „G.hn“ für euch aufgelistet.

PLC-Übertragungsgeschwindigkeit (Stand 2018)
bis zu 2.400 Mbit|s
PLC-Reichweite
bis zu 500 Meter
Automatisches Pairing (Aufbau einer verschlüsselten PLC-Verbindung)
Ja
PLC-Verschlüsselung
128 Bit (AES)
Unterstützte WLAN-Standards
802.11 a, b, g, n, ac
WLAN-Funktionen
Mesh WLAN (Fast Roaming, Airtime Fairness, Bandsteering)
Unterstützung in der neuen devolo App
Ja

 

In meinem Blogbeitrag „Powerline-Adapter im Vergleich“ stelle ich euch insgesamt vier Powerline-Sets vor, mit denen ihr euer Heimnetzwerk aufrüsten könnt. Auch die oben angeführten Starter-Kits von devolo (MAGIC 2) sind mit dabei. Wenn ihr euch generell über Powerline informieren möchtet, empfehle ich euch einen Blick auf meinen Blogbeitrag „Powerline – Internet aus der Steckdose

Bildquellen: Shutterstock.com | Devolo
Fotografen: jamesteohart