Der Begriff „ActiveSync“ wird euch vor allem bei der Einrichtung eurer E-Mail-Adressen auf verschiedenen Geräten begegnen. Auch unter „Exchange“ oder „Exchange ActiveSync“ findet ihr die richtigen Einstellungen. Wofür ihr diese Software benötigt, welche Vorteile es mit sich bringt und was ihr bei der Einrichtung eurer E-Mail-Adresse über ActiveSync beachten müsst, könnt ihr in diesem Beitrag nachlesen.

WAS IST ACTIVESYNC?

Bei „ActiveSync“ handelt es sich um eine Software von Microsoft, welche zur Synchronisation verschiedener Daten dient. Zugleich ist es auch ein Protokoll, dass zur Kommunikation eures E-Mail-Programmes mit den Servern dient. Veröffentlicht wurde der Synchronisationsdienst erstmals im Jahre 2002, um Nutzern ein besseres Erlebnis mit mobil abrufbaren E-Mails zu bescheren. Im Gegensatz zu IMAP und POP kann dieses Protokoll nicht nur E-Mails, sondern auch Kontakte und Kalender synchronisieren. Das Setup dieses Dienstes ist einfach und die Nutzung verbraucht auf mobilen Geräten nur wenig Akkulaufzeit.

Was ist "ActiveSync"? 1

WOFÜR BENÖTIGE ICH ACTIVESYNC?

Mit Hilfe von diesem Protokoll könnt ihr über verschiedene Apps oder eure Mobilgeräte auf all eure E-Mails, Kalender und Kontakte zugreifen. Diese werden regelmäßig synchronisiert, so dass ihr in Echtzeit von jedem Ort der Welt darauf zugreifen könnt. Zu empfehlen ist diese Software also jedem, der Wert darauf legt, jederzeit an jedem Ort auf dem aktuellen Stand der Dinge zu bleiben. Wenn ihr beispielsweise einen Termin über euer Handy eintragt, wird dieser automatisch an euren Account weitergeleitet und ist auf allen Geräten sichtbar.

WELCHE VORTEILE HAT ACTIVESYNC?

Der größte Vorteil von dieser von Microsoft entwickelten Software zu IMAP und POP ist, dass die Synchronisation nicht nur E-Mails, sondern auch Kalender und Kontakte auf mobilen Geräten beinhaltet. Da das ActiveSync-Protokoll auch das Versenden von E-Mails erlaubt, erleichtert dies den Versand von E-Mails. Die E-Mails werden auf einem Remote-Server gespeichert. So könnt ihr jederzeit mit jedem beliebigen Gerät darauf zugreifen, ohne eure Organisationsstruktur zu verlieren.

WAS MUSS ICH BEI DER EINRICHTUNG BEACHTEN?

Wenn ihr eine E-Mail-Adresse mit ActiveSync einrichten wollt, müsst ihr die richtigen Einstellungen dazu verwenden. Anders als bei der Einrichtung über POP oder IMAP muss hier kein SMTP-Server eingerichtet werden. Wenn ihr eine VOLhighspeed E-Mail-Adresse inkl. ActiveSync besitzt, könnt ihr diese mit Hilfe unserer einfachen Schritt-für-Schritt Anleitungen auf eurem Gerät einrichten.

Bildquellen: Shutterstock.com
Fotografen: winui, Kaspars Grinvalds