Powerline-Adapter im Vergleich

Juni 22, 2020

Wer zuhause mit einer instabilen und langsamen WLAN-Verbindung zu kämpfen hat, insbesondere weil sich das Haus oder die Woihnung über mehrere m² oder Etagen erstreckt und nur ein Internetanschluss vorhanden ist, hat mit der Powerline-Technologie eventuell die Lösung seines Problems gefunden. Wie Powerline funktioniert, könnt ihr im Beitrag „Powerline – Internet aus der Steckdose“ nachlesen. In diesem Bietrag zeige ich euch die bekanntesten Hersteller von Powerline-Adaptern sowie deren aktuelle Modelle.

SO VIELFÄLTIG KANN POWERLINE SEIN!

Powerline-Adapter gibt es in verschiedenen Varianten und Ausführungen. Manche Adapter verfügen über einen oder mehrere LAN-Aschlüsse, andere wiederum können auch als WLAN-Basisstation arbeiten. Wie überall ist es auch bei den Powerline-Adaptern so: Je mehr die Adapter können (mehrere Anschlüsse + WLAN + integrierte Steckdosen), desto tiefer darf in die Geldtasche gegriffen werden. Es gibt verschiedene Hersteller, welche die beliebten Adapter anbieten. Die bekanntesten hier für sind AVM und Devolo. Beide Marken lassen sich problemlos mit eurer FRITZ!Box koppeln.  In diesem Beitrag stelle ich euch jeweils zwei Powerline-Sets der beiden Unternehmen vor.

devolo MAGIC 2 WiFi Multiroom Kit

Inhalt und Inbetriebnahme

In diesem wahren „Kraft-Paket“ befinden sich insgesamt 3 Powerline-Adapter. Zwei WLAN-Adapter mit jeweils zwei Gigabit-LAN-Anschlüssen und ein LAN-Adapter. Alle Geräte verfügen über eine integrierte Steckdose, so dass kein Stromanschluss durch die Nutzng dieses Powerline-Sets verloren geht.

Die Inbetriebnahme dieses Sets ist denkbar einfach. Steckt alle WLAN-Adapter dort in eine Steckdose ein, wo eure derzeitige WLAN-Verbindung schwächelt. Den LAN-Adapter platziert ihr in der Nähe eures Routers und verbindet diesen mit dem zugehörigen LAN-Kabel. Schon seid ihr fertig mit der Installation! Die Adapter führen ein selbstständiges Autopairing durch. Nach dem Einstecken des ersten Adapters bleiben drei Minuten Zeit, um die weiteren Adapter einzustekcen. Dabei tauschen alle Adapter einen individuellen Sicherheitsschlüssel aus. Das macht die Verbindung besonders sicher.

Bedienung

Mit der „Home-Network-App“ von devolo, erhältlich für Android und iOS, könnt ihr, nachdem ihr euch mit eurem WLAN verbunden habt, diverse Einstellungen vornehmen. Ihr könnt den Gerätenamen (Hostname) abändern, ein Kennwort festlegen, die LEDs abschalten, den Stromsparmodus aktivieren und noch mehr.

Inkludierte Features und Funktionen

Die Powerline-Adapter „MAGIC 2“ bezitzen Mesh-Funktionen, die WLAN-Aussetzern oder Schwankungen den Kampf ansagen. Des Weiteren versprechen neue Powerline-Chips Spitzengeschwindigkeiten über die Steckdose. Das bekannte Technik-Magazin „Computer Bild“ gab devolo MAGIC 2 WiFi sogar den ersten Platz unter den besten Powerline-Adaptern mit WLAN-Funktion. Auch die Einrichtung eines Gastnetzwerkes, sowie gewissen Einstellungen zur Kindersicherung lassen sich mit diesen Geräten vornehmen. Dieses Set funktioniert bereits mit dem neuen Powerline-Standard „G.hn“ und ist deshalb nicht kompatibel mit älteren devolo- oder AVM-Produkten.

Kauf und Kosten

Das devolo MAGIC 2 Multiroom Kit gibt’s bereits ab 299,90 € und beinhaltet 3 Adapter. Weitere Infos zu diesem Set findet ihr direkt bei devolo. Es gibt auch Starter-Kits mit nur 2 Adaptern sowie alle Geräte als Einzeladapter zum Nachkauf. Auf der devolo-Webseite erhaltet ihr einen Überblick über sämtliche Produkte.

FRITZ!Powerline 1260E WLAN SET

 

Inhalt und Inbetriebnahme

Auch dieses Set kann sich durchaus sehen lassen. Es beinhaltet zwei Adapter: Ein WLAN-fähiges Gerät sowie das passende Gegenstück ohne WLAN, welches mti der FRITZ!Box verbunden wird. Jeder, der bereits Geräte von AVM im Haus hat, erkennt diese sofort wieder. Die weiß-rote Farbe zieht sich duch die ganze FRITZ!Familie. Das Gerät ohne WLAN verfügt  zusätzlich über eine integrierte Steckdose.

Die Einrichtung ist sehr simpel – zudem liegt ein gedrucktes Benutzerhandbuch in deutscher Sprache bei, falls während der Installation Fragen aufkommen. Im ersten Schritt steckt ihr den Adapter ohne die WLAN-Funktion in eine Steckdose in der Nähe eurer FRITZ!Box oder Routers ein und verbindet die beiden Geräte mit dem im Lieferumfang enthaltenen Netzwerkkabel. Den WLAN-fähigen Powerlinestecker platzeirt ihr dort, wo euer WLAN-Signal verstärkt werden soll und wartet, bis die grüne LED durchgehend zu leuchten beginnt. Dann drückt ihr auf eurer FRITZ!Box die „WPS-Taste“ um anschließend ca. eine Sekunde auf den „Connect-Taster“ des WLAN-Adapters zu drücken. Die beiden LEDs, sowohl von der FIRTZ!Box als auch vom Powerline-Adapter, blinken nun für einige Sekunden. Danach sind die Geräte gekoppelt.

Bedienung

Über die FRITZ!Benutzeroberfläche, über welche ihr entweder über euren Browser unter http://www.fritz.box/ oder auch von unterwegs aus über die „MyFRITZ!App“ aufrufen könnt, habt ihr sämtliche Einstellungen und Übersichten rund um eure FRITZ!Box sowie deren Zusatzgeräte, im Überblick.

Inkludierte Features und Funktionen

Auch dieses Powerline-Set verfügt über Mesh-Funktionen, die eurem WLAN-Netz den letzten Schliff verleihen. Über die Nutzeroberfläche lassen sich Dinge wie beispielsweise eine sehr gute Kindersicherung, die Priorisierung von Geräten, ein Gastnetzwerk und noch vieles mehr spielend einfach einrichten.

Kauf und Kosten

Das AVM FRITZ!Powerline 1260E WLAN SET kostet euch 139,99 €. Wo dieses überall erhältlich ist, seht ihr auf der Herstellerseite von AVM.

devolo MAGIC 2 LANtriple Starter Kit

 

Inhalt und Inbetriebnahme

Dieses starke Set von devolo zielt nicht darauf ab, das WLAN-Netzwerk zu erweitern, sondern setzt allein au die möglichst schnelle Verteilung über die Stromleitungen. Im Lieferumfang enthalten sind zwei LAN-Adapter, einer davon mit 3 Gigabit-LAN-Anschlüssen, 2 Ethernet-Kabel (jeweils 2 Meter lang) sowie eine Installationsanleitung.

Auch bei diesem Set wird der Adapter mti nur einem LAN-Anschluss zuerst an einer Steckdose in der Nähe des Routers angebracht und per LAN-Kabel mit diesem verbunden. Den zweiten Adapter steckt ihr dort ein, wo ihr zukünftig eine stabile Internetverbindung herstellen möchtet. Bis zu 3 Geräte können mit diesem Set verbunden werden. Wie beim devolo MAGIC 2 WiFi Multiroom Kit, verbinden sich auch diese Geräte nach dem Einstecken von selbst miteinander. Während die Verbindung hergestellt wird, blinken beide Adapter.

Bedienung

Weiteres Feintuning der Einstellungen kann über die „Home-Network-App“ von Devolo, nach der Verbindung der Geräte, vorgenommen werden. Die Home-Network-App kann benutzt werden, wenn mindestens ein MAGIC WiFi Adapter installiert wurde. Alternativ steht die kostenlose Browsersoftware „devolo Cockpit“ zur Verfügung. druch die Nutzung des neuen Powerline-Standards „G.hn“ sind diese Adapter leider nicht mit älteren devolo Geräten oder den Powerline-Adaptern von AVM kompatibel.

Kauf und Kosten

Das Set MAGIC 2 LANtriple Starter von devolo kostet derzeit 139,90 €. Alle weiteren Infos findet ihr wieder direkt auf der devolo-Webseite, wo auch weitere, kostengünstigere Starter-Kits angeboten werden.

 

FRITZ!Powerline 1220E Set

 

Inhalt und Inbetriebnahme

Wie das oben angeführte Set der Marke devolo, setzt auch AVM bei dieser Kombi auf eine schnelle, stabile Datenübertragung über das Stromnetz – ohne WLAN. Das Set beinhaltet 2 Adapter, welche jeweils über eine integrierte Steckdose und zwei LAN-Ports verfügen.

Platziert einen Adapter wieder an einer Steckdose in der Nähe eures Routers und verbindet diesen per LAN-Kabel mit dem Gerät. Der zweite Adapter kommt dorthin, wo ein Internetanschluss benötigt wird.

Bedienung

Wie wir es von den FRITZ!Geräten bereits gewohnt sind, können auch hier diverse Einstellungen über die FRITZ!Benutzeroberfläche vorgenommen werden. Sobald ihr mit eurem Netzwerk verbunden seid, gebt ihr in eurem Browser fritz.box ein und landet auf der Login-Maske eurer FRITZ!Box. Euren Benutzernamen sowie das Kennwort findet ihr auf der Unterseite eures Modems.

Kauf und Kosten

Aktuell kostet dieses Set der Marke AVM 109,99 € und kann in vielen Elektro-Großfachmärkten erworben werden.

Bildquellen: Shutterstock.com | AVM | devolo
Fotografen: kitti Suwanekkasit

Unsere Bloggerin

Hi, mein Name ist Alexandra Höller und seit 2013 gehöre ich zum jungen, dynamischen Team von VOLhighspeed. In diesem Blog schreibe ich über News aus der digitalen Welt, deren Trends und neuesten Entwicklungen.

Ihr habt Feedback, Fragen oder Wünsche zum VOLhighspeed Blog? Gerne könnt ihr mir eine E-Mail an
alexandra.hoeller@volhighspeed.at senden.

Social media

Follows

Kategorien

Schön, dass du unseren Blog liest!

Wir hoffen, du findest unsere Beiträge interessant und hilfreich. Aber wir möchten dir nicht nur was erzählen, sondern auch von dir lesen!

Hinterlasse uns gerne einen Kommentar und teile uns deine Gedanken, Fragen und Anregungen mit. Wir freuen uns darauf, die Themen mit dir zu diskutieren. Wenn dir unsere Beiträge gefallen, darfst du sie natürlich auch gerne auf Social Media teilen und deine Freunde darauf aufmerksam machen.

Dein Feedback hilft uns dabei, uns stetig zu verbessern und genau die Themen anzusprechen, die dich interessieren. Also nichts wie los!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Noch mehr Lesestoff für dich

Wenn dich dieser Artikel begeistert hat, haben wir noch mehr für dich! Hier findest du weitere spannende Beiträge zu ähnlichen Themen.

WiFi 6 – Was kann der neue WLAN-Standard?

WiFi 6 – Was kann der neue WLAN-Standard?

WiFi oder auch WLAN, ist heutzutage nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken. Wir sind auf ein schnelles und zuverlässiges Wi-Fi-Netzwerk angewiesen, um mit Familie und Freunden in Kontakt zu bleiben, zu arbeiten, unsere Lieblingsserien zu streamen und vieles mehr....

mehr lesen
Was ist eine IP-Adresse?

Was ist eine IP-Adresse?

Jeder weiß, dass wenn man einen Brief verschicken möchte, muss der richtige Empfänger draufstehen sowie der zugehörigen Adresse. Nur so weiß das Postamt, wo genau der Brief verschickt werden soll. Genau so läuft das auch im Internet ab. Jedes Gerät innerhalb und...

mehr lesen
Was ist eine VPN-Verbindung und wofür wird sie benötigt?

Was ist eine VPN-Verbindung und wofür wird sie benötigt?

VPN - Was bedeutet diese Abkürzung? Sie steht für Virtual Private Network und beschreibt die Möglichkeit, von außen auf ein bestehendes Netzwerk zuzugreifen. Hierbei kann es sich um ein privates Netz oder um ein Unternehmensnetz handeln. So kann eine geschützte...

mehr lesen
Das Geheimnis hinter Microsoft Teams

Das Geheimnis hinter Microsoft Teams

Spätestens seit dem ersten Lockdown hat sich die moderne Remote-Lösung "Microsoft Teams" sowohl im Homeoffice als auch im Büro als praktisches Kommunikationsmittel durchgesetzt. Im Jahre 2017 wurde der Dienst in Betrieb genommen und ist seit damals nicht mehr aus dem...

mehr lesen
Windows 11 – Sofort installieren oder lieber abwarten?

Windows 11 – Sofort installieren oder lieber abwarten?

Lange haben wir auf Windows 11 gewartet, doch nun ist es endlich so weit. Seit Oktober steht das neue Betriebssystem von Microsoft zum Download zur Verfügung. Wie immer wirft eine solch große Veränderung einige Fragen bei den Nutzern auf. Wie unterscheidet sich...

mehr lesen
Wofür benötigt man WLAN im Auto?

Wofür benötigt man WLAN im Auto?

WLAN in den eigenen vier Wänden, in Hotels, in Cafés, Einkaufszentren, auf öffentlichen Plätzen oder auch dem kleinen Laden nebenan kennen wir bereits. Und obwohl es diese, mehr oder weniger freien, Internetzugänge noch gar nicht so lange gibt, sehen wir diese bereits...

mehr lesen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner